Faire Verteilung von Effizienzgewinnen in Supply Webs - ein spieltheoretischer Ansatz auf der Basis des τ-Werts

Faire Verteilung von Effizienzgewinnen in Supply Webs - ein spieltheoretischer Ansatz auf der Basis des τ-Werts

4.11 - 1251 ratings - Source



Die faire Verteilung von Effizienzgewinnen in Supply Webs stellt ein aktuelles betriebswirtschaftliches Problem dar. Einerseits spricht deutliche empirische Evidenz dafA¼r, dass durch Praktiken des Supply Chain Managements erhebliche wirtschaftliche Vorteile in der Gestalt von Effizienzgewinnen erzielt werden kApnnen. Andererseits lAcsst sich der Effizienzgewinn, der in einem Supply Web von mehreren rechtlich und wirtschaftlich selbststAcndigen Unternehmen gemeinsam erwirtschaftet wurde, grundsActzlich nicht in verursachungsgerechter Weise auf die Akteure des betroffenen Supply Webs verteilen. Erschwerend kommt hinzu, dass diese Akteure in der Regel eigenstAcndige, oftmals konfligierende Interessen verfolgen. Dies bedeutet insbesondere, dass jedes einzelne Unternehmen - zumindest vordergrA¼ndig - rational handelt, wenn es versucht, sich einen mApglichst groAŸen eigenen Anteil am zu verteilenden Effizienzgewinn zu Lasten der Anteile aller anderen Akteure zu sichern.Vor diesem Problemhintergrund wird der tau-Wert als ein LApsungskonzept aus der kooperativen Spieltheorie vorgestellt. Es eignet sich in besonderer Weise dazu, in Supply Webs erwirtschaftete Effizienzgewinne auf Akteure mit potenziell konfligierenden Interessen so zu verteilen, dass das Verteilungsergebnis aufgrund intersubjektiv nachvollziehbarer, rationaler GrA¼nde von den Betroffenen als fair empfunden und infolgedessen akzeptiert werden kann. Im vorliegenden Werk wird das spieltheoretische LApsungskonzept des tau-Werts aus betriebswirtschaftlicher Perspektive anhand von RationalitActsanforderungen und IntegritActsbedingungen schrittweise rekonstruiert. AnschlieAŸend wird es hinsichtlich charakteristischer Eigenschaften analysiert, insbesondere im Hinblick auf eine Operationalisierung des qschwammigq anmutenden Fairnessbegriffs. Er wird in zweifacher Weise auf positive und negative Netzwerkeffekte zurA¼ckgefA¼hrt, die ein Unternehmen innerhalb eines Supply Webs zu generieren vermag. SchlieAŸlich wird anhand eines numerischen Anwendungsbeispiels demonstriert, wie sich das LApsungskonzept des tau-Werts konkret anwenden lAcsst.Im Gegensatz zu anderen DefinitionsansActzen1) erstreckt sich die voranstehende Definition des Kerns nicht auf die leere Menge aˆ…. Denn die ... 5; QUANT/BORM/REIJNIERSE/VAN VELZEN (2005), S. 492; DRECHSEL/KIMMS ( 2007), S. 5.


Title:Faire Verteilung von Effizienzgewinnen in Supply Webs - ein spieltheoretischer Ansatz auf der Basis des τ-Werts
Author: Stephan Zelewski
Publisher:Logos Verlag Berlin GmbH - 2009
ISBN-13:

You must register with us as either a Registered User before you can Download this Book. You'll be greeted by a simple sign-up page.

Once you have finished the sign-up process, you will be redirected to your download Book page.

How it works:
  • 1. Register a free 1 month Trial Account.
  • 2. Download as many books as you like (Personal use)
  • 3. Cancel the membership at any time if not satisfied.


Click button below to register and download Ebook
Privacy Policy | Contact | DMCA